AGB

Allgemeine Geschäfts- und Zahlungsbedingungen

Teilnahmebedingungen

Sollten für den Besuch von Kursen bestimmte Zulassungsbedingungen erforderlich sein, so wird dies im Angebot oder bei dem jeweiligen Kursangebot auf der Webseite angeführt (z.B. körperliche und geistige Eignung und vollendetes 16 bzw. 18 Lebensjahr laut Fachkenntnisverordnung bei Staplerausbildungen). Die InteressentInnen haben Nachweise schriftlich beizubringen bzw. wird dies in einem persönlichen Gespräch abgeklärt. Die Kursteilnahme muss persönlich erfolgen.

Anmeldung, Storno und Widerruf

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung wird erst mit der Auftragsbestätigung durch den Veranstalter verbindlich. Anmeldungen und Stornos müssen persönlich oder schriftlich erfolgen. Es gilt das First Serve Prinzip. Wer sich früher anmeldet, wird zuerst bedient.

Ein Storno muss schriftlich erfolgen. Sofern im konkreten Angebot nichts anderes vereinbart ist, ist ein Storno bis zu 14 Tagen vor Kursbeginn kostenlos. Danach werden 50 % verrechnet. Wird der Kurs nicht angetreten, ist der gesamte Kursbeitrag fällig. Bei nachvollziehbaren schweren Verhinderungsgründen wie Krankheit oder höhere Gewalt, entfallen die Stornogebühren.

Es kann jedoch ein/e ErsatzteilnehmerIn gestellt werden, wenn diese Person die Zugangskriterien erfüllt und den Kursbeitrag bezahlt. Sollte es zu einem Ausfall der Zahlung kommen, haftet weiterhin die ursprünglich angemeldete Person.

Für Fernabsatzgeschäfte gilt: Wird ein Kurs oder Seminar über unsere Homepage gebucht haben, besteht das Recht eine Anmeldung (Vertrag) ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen zu widerrufen. Der Widerruf muss nachweislich per Fax +43 (1) 7432555 50, eMail oder per Brief an QuintLog e.U., Freudenauer Hafenstraße 16, 1020 Wien erfolgen. Es gilt das Datum des Absendens des Widerrufes (Fax-Bestätigung, Poststempel, Datum am eMail). Nach Einlagen des Widerrufes wird dieser per eMail, Post oder Fax bestätigt.

Wurde der Vertrag widerrufen, werden alle bereits bezahlten Beiträge spätestens 14 Tage nach Eingang des Widerrufes auf demselben Zahlungswege zurückbezahlt, wie er bezahlt wurde. Ausgenommen, es wird ausdrücklich und schriftlich ein anderer Zahlungsweg vereinbart. Wurden innerhalb der Widerrufsfrist bereits Leistungen in Anspruch genommen, werden diese aliquot jedoch ohne allfällig gewährte Nachlässe (Paketpreise) abgerechnet.

Kursbeitrag

Die Kursbeiträge sind vor dem Beginn der Veranstaltung fällig. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, kann kein Skonto in Anspruch genommen werden. Teilzahlungen sind nach vorheriger Vereinbarung möglich, wobei die einzelnen Module jeweils vor Kursantritt fällig sind. Bei einem gebuchten Kurs gibt es für versäumte Tage durch späteren Einstieg oder frühere Beendigung des Kurses keine Vergütung. Es ist der gesamte Kursbeitrag fällig.

Übungs- und Trainingseinheiten

Eine Übungs- bzw. Trainingseinheit beträgt, sofern bei einzelnen Kursen nicht anders angeführt 50 Minuten. Zusätzlich werden pro Einheit 10 Minuten Pause kalkuliert. Die Pausen werden in Abstimmung mit der Gruppe auf den Tag verteilt und auf den jeweiligen Unterrichtsstoff abgestimmt.

Veranstaltungsort und -zeiten

Wir behalten es uns vor, die Kurstage, -zeiten, -termine und -orte sowie TrainerInnen in Abstimmung mit den KursteilnehmerInnen zu ändern. Kommt die Mindestanzahl von TeilnehmerInnen nicht zustande, behalten wir uns in Abstimmung mit den angemeldeten Personen die Veranstaltung abzusagen oder zu verschieben. Wir verpflichten uns, die TeilnehmerInnen rechtzeitig vor Kursbeginn davon in Kenntnis zu setzen.

Fällt ein Trainer oder eine Trainerin aufgrund einer Erkrankung oder sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen aus, besteht kein Anrecht auf Durchführung der Veranstaltung zum vereinbarten Termin. Es wird jedoch in Abstimmung mit den KursteilnehmerInnen ein möglichst zeitnaher Ersatztermin vereinbart. Ebenso bei kurzfristigen anderweitigen Terminverschiebungen und Änderungen.

Wird eine Veranstaltung von Seiten QuintLog abgesagt, wird der bezahlte Betrag abzugsfrei auf gleichem Wege zurückgezahlt, wie er bezahlt wurde. Für bereits ausgehändigte Kursunterlagen bzw. in Anspruch genommene Leistungen (z.B. Bücher, Skripten, eLearning etc.) wird ein entsprechender Betrag in Abzug gebracht.

Kursausschluss

Wir behalten uns vor, TeilnehmerInnen vom Kurs auszuschließen, die sich trotz Ermahnung nicht an die Hausordnung oder vereinbarte Regeln halten. Dies gilt insbesondere für sicherheitsrelevantes Verhalten z.B. auf Exkursionen, im Lager, bei Staplertrainings etc.
Ebenso, wenn der weitere Kursbesuch einer Person für die übrigen TeilnehmerInnen, TrainerInnen, MitarbeiterInnen zum Beispiel aufgrund xenophobem, beleidigendem oder sonst diskriminierendem Verhalten nicht zumutbar ist.

Der Rücktritt ist auch möglich, wenn der Kursbeitrag nicht wie vereinbart bezahlt wurde (Zahlungsverzug).

Erfolgt der Ausschluss aufgrund groben Fehlverhaltens des Teilnehmers oder der Teilnehmerin, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung aliquoter nicht in Anspruch genommener Leistungen.

Haustiere

Die Mitnahme von Haustieren ist aus Rücksicht auf andere TeilnehmerInnen nicht möglich.

Teilnahmebestätigungen

Die TeilnehmerInnen erhalten im Anschluss an den besuchten Kurs eine kostenlose  Teilnahmebestätigung, in der die tatsächliche Anwesenheit in Prozent angeführt ist. Die Teilnahmebestätigung wird standardmäßig als pdf an eine bekanntzugebende eMail-Adresse verschickt. Auf Wunsch kann die Teilnahmebestätigung auch ausgedruckt werden.

Die Ausstellung von Duplikaten der Teilnahmebestätigungen die als pdf verschickt werden können, sind kostenlos. Für den Postversand von Original-Teilnahmebestätigungen und Duplikaten wird eine Aufwandsentschädigung von € 25,– inkl. USt. verrechnet.

Prüfungsordnung

Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet QuintLog in Abstimmungen mit den TrainerInnen. Grundsätzlich sind alle KursbesucherInnen zu den Prüfungen zugelassen, für bestimmte Kurse (z.B. Staperkurs) ist eine gesetzliche Anwesenheit von mindestens 75 % erforderlich. Bei Einstufungsprüfungen gelten gesonderte Vereinbarungen. Wir behalten uns vor, Prüfungstermine abzusagen bzw. zu verschieben. Die TeilnehmerInnen werden darüber rechtzeitig informiert.

Grundsätzlich beginnen Prüfungen pünktlich zum vereinbarten bzw. bekannt gegebenen Termin. Zu spät kommende PrüfungsteilnehmerInnen können von der Prüfung ausgeschlossen werden bzw. müssen die Arbeit zum vorgegebenen allgemeinen Abgabezeitpunkt abgeben. Daraus erwachsen keinerlei Schadenersatzansprüche und es besteht kein Anrecht auf kostenfreie Wiederholung der Prüfung.

Mobiltelefone, PCs und Tablets (zB iPads) sind als Rechner nicht zugelassen.

Die Prüfungsarbeiten können vor Ort eingesehen werden, die Aushändigung von Originalen und Kopien oder das Fotografieren von Prüfungsunterlagen und -arbeiten ist nicht möglich und verboten.

Nach erfolgreichem Absolvieren einer Prüfung wird kostenlos ein Prüfungszeugnis mit dem Prüfungsergebnis und dem zugrundeliegenden Bewertungschema ausgestellt. Prüfungszeugnisse und Ausweise können als Duplikat ausgestellt werden. Der Kostenbeitrag für ein Prüfungszeugnis das als pdf verschickt wird, ist kostenlos. Für Duplikate aus Papier wird eine Aufwandsentschädigung von € 25,– inkl. Postversand verrechnet. Duplikate von Ausweisen (Staplerschein) können gegen Vorlage einer Vermisstenanzeige und bezahlen einer Aufwandsentschädigung von € 35,– erstellt werden. Ausweise müssen persönlich abgeholt werden.

Arbeitsunterlagen, Bücher und Skripten

Wir verwenden vorzugsweise standardisierte Lern- und Arbeitsunterlagen, Bücher und Skripten. Wenn nicht anders angeführt oder vereinbart, sind diese im Kursbeitrag enthalten bzw. können gegen Kaution während des Kurses entlehnt werden. Die Unterlagen werden frühestens nach vereinbarter Bezahlung des Kurses, spätestens bei Kursantritt an die TeilnehmerInnen übergeben.

Sämtliche Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, auch auszugsweise, zu persönlichen und/oder kommerziellen Zwecken ist ohne Zustimmung der AutorInnen bzw. Verlage ausdrücklich verboten! Elektronisch zur Verfügung gestellte Unterlagen und Software dürfen ebenso weder privat noch kommerziell kopiert, verkauft, in Verkehr gebracht, der Öffentlichkeit zugänglich oder weiter gegeben werden. Zugangsdaten für eLearning-Einheiten dürfen nicht an Dritte weiter gegeben werden.

Das Anfertigen von Bild- und Tonaufnahmen (Fotos, Video, Film, Ton etc.) während der Lehrveranstaltungen ist aus persönlichkeits- und urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

Barrierefreiheit und Gleichbehandlung

Unsere Schulungs- und Büroräumlichkeiten sind von außen nicht barrierefrei erreichbar. Innerhalb des Gebäudes ist Barrierefreiheit gegeben. Gerne sind wir bereit auf Anforderung, TeilnehmerInnen die notwenige Unterstützung anzubieten (z.B. Abholung beim Eingang). Allfällige DolmetscherInnen sind selbst zu stellen und zu bezahlen und müssen bei der Anbotslegung spätestens jedoch bei der Kursanmeldung bekannt gegeben werden.

Das Sozialministerium stellt für Menschen mit besonderen Bedürfnissen eine Reihe von Förderungen zur Verfügung.

Grundsätzlich sind wir für die Gleichstellung aller Geschlechter und Ethnien. Wir sind auch bemüht, alle Begriffe, Bezeichnungen und Funktionstitel geschlechtsneutral zu formulieren bzw. alle Geschlechter und Ethnien anzusprechen. Dies ist vor allem bei zugekauften Fachbüchern nicht immer möglich und ob der Lesbarkeit oft nicht vorteilhaft.

Haftungsausschluss

Wir können keine Haftung für persönliche Gegenstände sowie bereitgestellte Arbeits- und Lernunterlagen von TeilnehmerInnen übernehmen. Die TeilnehmerInnen sind für von ihnen grob fahrlässig bzw. absichtlich verursachte Schäden haftbar.

Datenschutz

Grundsätzlich gelten für uns die Richtlinien der DSGV in der jeweils aktuellen Fassung. Sämtliche persönlichen Daten und Angaben von TeilnehmerInnen werden streng vertraulich behandelt und keinesfalls an unbeteiligte Dritte weiter gegeben.

Eine Ausnahme bilden Daten in Zusammenhang mit dem Erwerb zum Nachweis der Fachkenntnis laut Fachkenntnisverordnung (Staplerschein). Dazu werden die Daten dem Verein QuintLog – Verein zur Förderung der Aus- und Weiterbildung in Logistik und Warenwirtschaft (Vereinsregister Bundespolizei Wien ZVR 369431232) für die Ausstellung von Staplerscheine und einmal jährlich dem zuständige Ministerium weitergeleitet. Diese Daten müssen von uns bis zu einer allfälligen Auflösung des Unternehmens in Evidenz gehalten werden. Im Auflösungsfalle müssen diese Daten an eine dem Ministerium zu meldenden Organisation weiter gegeben werden.

Die TeilnehmerInnen und InteressentInnen willigen mit der Übersendung und Überlassung ihrer Daten – egal in welcher Form – ein, dass diese Daten (Vor- und Nachname, Titel, Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum, Geburtsort, Firmenname, private und geschäftliche Telefonnummern, Firmen-, eMail-, Zustell- oder Privatadresse etc.) elektronisch erfasst werden. Diese Daten dienen der Übermittlung von Informationen, zusätzlichem Lernmaterial, Teilnahmebestätigungen, Prüfungszeugnissen, Online-Zugang und der Qualitätssicherung. Auf Wunsch werden die Daten am Ende des Kurses gelöscht. Wir machen jedoch darauf aufmerksam, dass wir dann keine Ersatzkursbesuchsbestätigungen ausstellen können.

Die TeilnehmerInnen erhalten während des Kurses einen Onlinezugang für diverses Onlineschulungsmaterial auf www.quintlog.com. Dieser Zugang wird spätestens 12 Monate nach Beendigung des Kurses gelöscht. Es werden dort keine persönlichen Daten außer Vor- und Familienname, sowie eMail-Adresse gespeichert. Auf andere Online-Foren wie z.B. www.digi4school.at haben wir keinen Zugriff. 

Bei Vorbereitungslehrgängen zu Lehrabschlussprüfungen dürfen die oben genannten personenbezogenen Daten in Abstimmung mit den TeilnehmerInnen auch an die Prüfungsstelle in der Wirtschaftskammer übermittelt werden.

Änderungen der persönlichen Daten bitte schriftlich oder persönlich an QuintLog e.U., Freudenauer Hafenstraße 16, 1020 Wien, office@quintlog.com, Fax +43 (1) 7432555 50 oder telefonisch +43 (1) 7432555 bekannt geben.

Newsletter werden nur auf ausdrücklichen Wunsch verschickt. Der Bezug kann entweder über Link im eMail oder mit einer Antwort auf diesen mit dem Betreff „No Mail“ oder ähnlich storniert werden. Die KundInnen und InteressentInnen stimmen der Übermittlung und Verarbeitung ihrer Daten zur Bonitätsprüfung ausdrücklich zu.

Wir können grundsätzlich keine Gewähr für Druck- und Schreibfehler in verwendeten Publikationen, Büchern, Skripten, Präsentationen, Internetseiten etc. übernehmen. Irrtum ist vorbehalten.

Gerichtsstand Wien ausgenommen Personen, die dem KSchG unterliegen.

QuintLog steht als Abkürzung für das eingetragene Unternehmen QuintLog e.U., Freudenauer Hafenstraße 16, 1020 Wien, FN420316m Handelsgericht Wien

Print Friendly, PDF & Email